Aktuell

EISNER Rechtsanwälte aktuell

17. November 2017

Insolvenzverwalter erreicht erfolgreiche Sanierung der Kegelmann Innenausbau GmbH

Nach langjähriger erfolgreicher Fortführung des Geschäftsbetriebs unter dem Insolvenzverwalter Herrn Rechtsanwalt Dr. Renald Metoja konnte mit Wirkung zum 01.10.2017 eine übertragende Sanierung an eine Übernehmerin erreicht...

20. Oktober 2017

Crone Wärmetechnik GmbH stellt Insolvenzantrag

Die Crone Wärmetechnik GmbH mit dem Verwaltungssitz Im Zukunftspark 10, 74076 Heilbronn sah sich aufgrund wirtschaftlicher Schwierigkeiten gezwungen, bei dem Amtsgericht Heilbronn die Eröffnung des Insolvenzverfahrens zu...

Treffer 1 bis 3 von 52

EISNER Rechtsanwälte GmbH

Wir beraten Sie gerne

Tel. +49 9343 62759-0

Fax +49 9343 3833
kontakt@eisner-rechtsanwaelte.com

Aktuell

Insolvenzverwalter erreicht erfolgreiche Sanierung der Kegelmann Innenausbau GmbH

Nach langjähriger erfolgreicher Fortführung des Geschäftsbetriebs unter dem Insolvenzverwalter Herrn Rechtsanwalt Dr. Renald Metoja konnte mit Wirkung zum 01.10.2017 eine übertragende Sanierung an eine Übernehmerin erreicht werden.   Bereits im September 2014 sah sich die Geschäftsführung der Kegelmann Innenausbau GmbH gezwungen, bei dem Amtsgericht Mosbach einen Insolvenzantrag zu stellen. Bei der Kegelmann Innenausbau GmbH handelt es sich um eine seit Jahrzehnten auf den Gebieten Schreinerei und Innenausbau tätiges Unternehmen, das sich sowohl an regional ortsansässige als auch an überregional tätige Unternehmen und Privatpersonen richtet.   Dem zunächst zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellten Herrn Rechtsanwalt Dr. Renald Metoja ist es bereits im vorläufigen Insolvenzverfahren gelungen, den Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten und fortzuführen.   Mit Datum vom 01.12.2014 wurde schließlich das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Kegelmann Innenausbau GmbH eröffnet. Der Insolvenzverwalter hat den Geschäftsbetrieb des Unternehmens ab der Eröffnung des Insolvenzverfahrens bis einschließlich September 2017 und damit für einen Zeitraum von gesamt fast 3 Jahren erfolgreich auf Rechnung der Masse fortgeführt. In diesem Zeitraum ist dem Insolvenzverwalter gelungen, den Geschäftsbetrieb zu sanieren ohne Kündigungen an die beschäftigten Arbeitnehmer auszusprechen.   Von den erfolgreichen sanierenden Übertragung zum 01.10.2017 konnten damit neben den 16 Arbeitnehmern der Kegelmann Innenausbau GmbH, deren Arbeitsverhältnisse auf die Übernehmerin Möbelwerke Hoch 3 GmbH übergegangen sind auch die Insolvenzgläubiger des Insolvenzverfahrens profitieren. Da der Insolvenzverwalter den Geschäftsbetrieb für beinahe drei Jahre erfolgreich auf Rechnung der Insolvenzmasse fortgeführt hat, ist es gelungen, eine Insolvenzmasse zu generieren, die eine weit überdurchschnittliche Quote möglicht.   Trotz der gegebenen Schwierigkeiten nach Insolvenzantragstellung ist es damit durch die erfolgreiche Fortführung des Geschäftsbetriebs durch den Insolvenzverwalter gelungen, für alle Beteiligten ein höchst erfreuliches positives und äußerst beachtliches Ergebnis zu erreichen.