Aktuell

Sachverständigeninstitut Dr. Eisner aktuell

27. Oktober 2017

Keine Verwirkung des Vergütungsanspruchs des vorläufigen Verwalters bei Pflichtverletzung des endgültigen Verwalters

Der vorläufige Insolvenzverwalter verwirkt seinen Vergütungsanspruch in der Regel nicht durch Pflichtverletzungen, die er als Insolvenzverwalter im eröffneten Verfahren begeht.BGH, Beschluss vom 21. September 2017 - IX ZB 28/14 -...

27. Oktober 2017

Kriterien für Vergütungszuschläge für die Grundstücksverwertung und für die schwierige Informationsbeschaffung

a) Verwertet der Insolvenzverwalter ein lastenfreies Grundstück freihändig, kommt ein Zuschlag nur in Betracht, wenn die Verwertungstätigkeit über die üblichen mit der Veräußerung eines Grundstücks verbundenen Tätigkeiten in...

02. August 2017

InsVV § 12 – weitere Kriterien zur Vergütung des vorläufigen Sachwalters

Nochmals zur Vergütung des vorläufigen Sachwalters.BGH, Beschluss vom 22. Juni 2017 - IX ZB 91/15 - LG Freiburg, AG Freiburg

Treffer 1 bis 3 von 37

Sachverst. Institut Dr. Eisner

Wir beraten Sie gerne

Tel.: +49 9343 61460-6

Fax: +49 9343 61460-8

kontakt@Institut-DrEisner.com

Aktuell

Keine Verwirkung des Vergütungsanspruchs des vorläufigen Verwalters bei Pflichtverletzung des endgültigen Verwalters

Der vorläufige Insolvenzverwalter verwirkt seinen Vergütungsanspruch in der Regel nicht durch Pflichtverletzungen, die er als Insolvenzverwalter im eröffneten Verfahren begeht.
BGH, Beschluss vom 21. September 2017 - IX ZB 28/14 - LG Bochum, AG Bochum