Aktuell

28. May 2013

Investmentfonds unter Finanzaufsicht

Mehr Aufsicht für Finanzmarktakteure und Finanzprodukte


Sämtliche Arten von Investmentfonds und ihre Verwalter kommen unter Finanzaufsicht. Dazu gehören zum Beispiel offene Immobilienfonds und Hedgefonds. Der Bundestag hat Mitte Mai 2013 das so genannte AIFM-Umsetzungsgesetz beschlossen.  Für den Investmentfondsbereich verankert Deutschland damit, was 2009 die G-20 beschlossen hatten: Kein Finanzmarkt, kein Finanzmarktakteur und kein Finanzprodukt bleibt künftig unbeaufsichtigt. Neben offenen Immobilienfonds und Hedgefonds werden beispielsweise auch Private Equity Fonds als alternative Investmentfonds gesetzlich erfasst und der Finanzaufsicht unterstehen.

 

Das neue Gesetz betrifft Fonds für Privatanleger sowie Fonds für professionelle und semiprofessionelle Anleger. Um Kleinanleger besser zu schützen, werden so genannte "Publikumsfonds" strengeren Regeln unterworfen als Fonds für professionelle Anleger.

 

Mit dem Gesetz wird auch auf die Erfahrungen bei offenen Immobilienfonds reagiert, bei denen es in der Vergangenheit vermehrt zu Fondschließungen und Abwicklungen gekommen ist.

Eisner Steuerberatung GmbH

Wir beraten Sie gerne

Tel.: +49 9343 61306-0

Fax: +49 9343 61306-20

kontakt@eisner-steuerberatung.com

Aktuell

Buchhalter nicht zur Erstellung von Umsatzsteuervoranmeldungen berechtigt

Die in § 6 Nr. 4 StBerG genannten Personen sind auch dann nicht zur Erstellung von Umsatzsteuervoranmeldungen berechtigt, wenn diese aufgrund des verwendeten Buchführungsprogramms automatisch erfolgt.
BFH, Urteil vom 7. Juni 2017 - II R 22/15 - FG Sachsen